Zart dezent oder langweilig?

Hallo,

der Titel ist die Frage. Ich schwanke hin und her. Und würde mich über Klartext- Antworten freuen, falls jemand was schreiben möchte.

Liebe Grüße!

Ingo

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ingo,

hier überwiegt eindeutig "zart dezent" :-)!

Einfach nur wunderbar ist das impressionistisch wirkende Bokeh: dezente Farben, feine Strukturierung und eine sehr attraktive Wiederholung des Hauptmotivs – und das alles wie aus der Hand eines Malers.

Vielleicht ist es das etwas statische "ins Bild Kommen" der Pflanze am linken Bildrand, die Dich fragen lässt, ob das Bild "langweilig" ist. Nein, langweilig ist es nicht, aber eben etwas statisch. Meist wirkt es (deutlich) harmonischer, wenn eine Pflanze beispielsweise in nebelartigen Unschärfen aufgelöst wird, ehe sie vom Bildrand hart geschnitten wird, oder aus dem Nichts des Hintergrunds in die Schärfeebene hineinkommt. Letzteres ist aber bei diesem geraden Goldrutenast nicht möglich, wenn man ihn seitlich fotografieren möchte. Und wenn nichts da ist, was eine nebelartige Unschärfe produzieren kann, ist halt nichts da :-). Wie sagt man so schön: EINEN Tod muss man sterben! Dafür punktet hier der Hintergrund.

Sehr gelungen ist bei diesem Foto die Wahl des quadratischen Bildformats. Dies bringt trotz des etwas "statischen" Bildaufbaus Harmonie ins Bild.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Roland,

danke für deine Bildbetrachtung. Ich glaube, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen: Es ist das statische "ins Bild Kommen", welches diese diffuse, zweifelnde Gefühl in mir auslöst. Ich habe versucht, das Problem zu entschärfen, indem ich den Goldrutenast etwas gedreht und dann fixiert habe - in der Hoffnung, dass ich so am Bildrand mehr Unschärfe erzeugen kann, aber das hat nicht funktioniert, die Strecke vom Ast bis zur Blütenspitze ist einfach zu kurz. Außerdem ließ sich die Lichtsituation überhaupt gar nicht reproduzieren. Aber egal: Ich habe gelernt, dass ich auch darauf zukünftig vor dem Auslösen achten sollte. Prima, danke!

Liebe Grüße

Ingo

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Ingo,

Roland hat ja schon alles detailliert und fundiert kommentiert. Das mit dem harten Anschnitt des Stieles ist ein Standardproblem mit dem ich auch immer kämpfe. Ein Lösungsansatz, der sich bei mir bewährt hat, ist, ein Blatt recht nah am Stängelanschnitt vor die Linse zu halten. Durch die Nähe ist es als Blatt nicht mehr wahr zu nehmen, aber es lässt den Stängel bis zu seiner Auflösung in der Unschärfe verschwinden. Nur so als Gedankenansatz.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Ingo,

also durch die feine Wiederholung im Hintergrund und das schöne Bokeh empfinde ich es als zart dezent und nicht als langweilig. Man kann sich ja auch auf verschiedene Kontexte, Verwendungen und Bildideen einlassen und solche eher ruhigeren Bilder sind auch eine ganz interessante Kategorie, die ich viel zu selten bespiele.

Danke fürs Zeigen!

Rob

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Ingo,

hier ist nicht nur das Hauptmotiv der Hauptdarsteller, sondern auch der Hintergrund. Sehr schön von der Gewichtung austariert. Diese feinwolkigen, gehauchten Strukturen und die zarten Farbverläufe finde ich super.Ich persönlich verbinde damit eine  Frühnebelstimmung.Hier kann mein Auge spazieren gehen , entdecken und dabei entspannen. Genial deine Formatwahl. Für mich ein zart gemaltes Bild ,was sehr schön in den Herbst passt.

Liebe Grüsse

Gabi

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Gabi,

das ist voll das Mauerblümchenbild. Guckt man leicht dran vorbei, würde mir vermutlich auch so gehen...

Wenn jetzt der Goldrutenast diffuser ins Bild fände, würde es mir richtig gut gefallen - und zwar wesentlich wegen des Bokehs und der Farbverläufe. Spannend fand ich mein inneres Schwanken zwischen "finde ich gut" und "finde ich langweilig". Es ist schön, dass ich durch die Kommentare rausfinden konnte, woran das liegt. Bringt mich weiter. Ach, und bei dir bin ich mir sicher, dass du von Natur aus die Schönheit von Mauerblümchen zu schätzen weißt :-)

Liebe Grüße

Ingo

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!