Glucken-Glühen

ich bin eigentlich ohne jede Hoffnung zu meinem Waldspaziergang aufgebrochen, vielleicht ein einsamer Helmling der sich finden ließe, mit einer krausen Glucke hatte ich nicht gerechnet. Das Olympus ist jetzt für Großpilze nicht das Glas meiner Wahl, es war aber angedockt (wegen der Helmlinge), was soll man machen. Ich habe es also mal ganz anders versucht, der kleine Lichtspot auf dem kleineren Fruchtkörper hat gut mitgeholfen. Um die schöne Struktur des Pilzes zu zeigen, habe ich noch ein Detail als Doku angehängt.

Kommentare

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo Wolfgang,

so einen Pilz habe ich bei uns noch nie gesehen. Sieht sehr interessant aus und ist auch mit dem Oly eine Augenweide. Wahrscheinlich musst Du beim Olympus völlig neu ein Pilzbild gestalten, weil das spezielle bokeh seine eigenen Gesetze hat. Dein Bild gefällt mir im Aufbau und den Farben sehr. Ich bin gespannt auf die neue Pilzsaison.

lg

wolffslicht

Profile picture for user JayDee
Makronist

Hallo Wolfgang,

auf diesen Pilz bin ich ebenfalls noch nicht getroffen. Ich finde, das Olympus schlägt sich trotz der Pilzgröße mehr als wacker und es iste eine sehr harmonische Aufnahme.

Frage: Hast Du den kleinen Lichtspot selbst gesetzt oder war er wie eine Fügung von oben an der richtigen Stelle?

Gruß

Jürgen

 

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Wolfgang,

Glückwunssch zum Fund dieser leckeren krausen Glucke. Es schaut aus als hättest Du gleich zwei auf einen Streich erwischt.:-) Das Licht hast Du wieder prima gesetzt und die Bildaufteilung ist wie immer sehr gelungen.Diesen Pilz mit dem Olympus bei Offenblende abzulichten ist sicher ein schwierigerer Akt. Dir ist es aber sehr gut gelungen.

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!