Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Grüß Dich Fred,

in meinem ersten Leben war ich Schlosser, da ging es auch oft um Schraubensicherung. Ich zähle jetzt einmal die drei gebräuchlichsten auf.

1 Mechanisch mit Fächer- oder Zahnscheiben, würde ich nicht empfehlen, die hinterlassen in den weichen Materialien Kerben und Abdrücke.
2 Sicherungs- und Dichtungsbänder sind hauchdünne Kunststoffbänder die alle Hohlräume zwischen dem Außen- und Innengewinde ausfüllen und die Reibung erhöhen.
3 Die chemische Keule, z.B. Loctite Gewindesicherung. Das klebt Deine Schraube fest, lässt sich aber wieder lösen. Das gibt es in unterschiedlichen Festigkeitsklassen.

Schuld an der Misere ist, dass die Kameragewinde einen fürchterlich groben Gewindegang haben, bei einem metrischen Standardgewinde passiert es sehr viel weniger dass sich Schrauben lösen.

Gruß
Wolfgang

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!