Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Rob
Makronist

Hey Ingo,

vielen Dank für deine Zeilen! Es ist nicht unbedingt Durchhaltevermögen ... ich mache das einfach gern und versuche, besser darin zu werden und die jeweiligen Muster im Flugverhalten mehr zu erkennen. Mir graust es schon vor dem Winter und ich befürchte, ich muss dann mal mit einer fliegenden Wintermücke ums Eck kommen ;-) 

Ja sehr cool, dass du dich auch an der Mosaikjungfer versucht hast und auch ein Bild hast. Je nach Verwendung sind doch 40% Beschnitt auch mal noch ok. Für einen kleineren Ausdruck reicht das bestimmt. Lange sind sie nicht mehr unterwegs aber bei Sonne und über 12 Grad fliegen manche Exemplare noch bis in den November hinein. Für eine gewisse Zeitspanne haben die Männchen immer wieder Stellen in der Luft, an denen sie während der Revierkontrolle anhalten. Ich stelle alle Parameter dann auf den zunächst imaginären Punkt in der Luft ein und kann den HG bereits sehen. Den Rest würde ich mit vor und zurück Bewegungen des Körpers/Kopfes absolvieren und länger durchdrücken wenn das Fokus-Peaking anschlägt. Vorfokussierten auf Bildbreiten von 20-40cm macht meist Sinn. Vielleicht bist du da die Tage bei Sonne nochmal an deiner Libellenstelle ... 

Bis bald!

Rob

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!