Blaue Federlibelle - mit Beule

Das Bild zeigt ein Männchen der Blauen Federlibelle beim Fressen. Vermutlich hatte es einen Unfall, denn sein rechtes Auge sieht aufgeplatzt aus.
Technische Daten:
Canon EOS 6D mit Sigma 105mm Makro 1:2.8 EX DG
ISO 500
1/100
F8

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, zu erwähnen, was Ihr für eine Beurteilung braucht. Seid bitte gnädig, es ist mein erster Versuch :-)

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo MausSib,

herzlich willkommen bei Makrotreff! 

Ein tolles Porträt der fressenden Libelle. Die Blende 8 liefert eine ausreichende Schärfentiefe, um das Gesicht mit seinen Augen sowie die Beute scharf abzubilden.

Auch das Licht ist ansprechend. Es ist weich und gleichzeitig kräftig genug, um eine gute Brillanz ins Bild zu bringen.

Bildkomposition

Du hast Du Libelle mittig in ein Querformat-Foto platziert. Zwei Alternativen bieten sich an, die wahrscheinlich zu einer noch etwas stärkeren Bildwirkung geführt hätten:

Die erste wäre die Wahl des Hochformats. Hierbei wäre ein Großteil des Hinterleibs und der Flügel mit ins Bild gekommen. Wichtig hierbei wäre gewesen, den Kopf ähnlich weit unten wie im oben im Querformatbild zu platzieren. Der nach weit oben in die Unschärfe entschwindende Hinterleib hätte dem Bild eine attraktive und wirkungsvolle Bildhöhe gegeben.

Die zweite Möglichkeit wäre eine seitliche Verschiebung der Libelle innerhalb des Querformatbilds, entweder auf die rechte oder linke Drittellinie. Beide Varianten hätten gegenüber der mittigen Platzierung wahrscheinlich etwas mehr Spannung ins Bild gebracht.

Aber: Beides sind Überlegungen, kein Muss! Letztendlich hätte der Bildvergleich entschieden, welche Lösung die beste wäre. Auch so, wie Du oben entschieden hast, sieht es gut aus.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo MausSib,

mir gefällt dein Bild gut, Roland hat dir ja schon einige Tipps gegeben.

Die "Beule" die du beschreibst, ist nach meiner Meinung keine Beule, sondern ein Krümel "Biomüll". Normalerweise putzen die Libellen sowas mit den Vorderbeinen sofort weg, aber dein Exemplar war wohl zu sehr mit fressen beschäftigt.

Wenn du mir die Erlaubnis erteilst (und nur dann!), würde ich das Bild mal runterladen, und versuchen, diesen Krümel zu retuschieren und das Bild hier hinten in den Thread wieder hochladen. Das Bild wäre es Wert!  Dann hätte dein Bild  den Titel "Libelle mit Beute" statt "... mit Beule"...

Schöne Grüße

Uli

[Noch besser wäre es, wenn du das Bild in höherer Auflösung hättest, dann könnte man die Retusche noch sauberer ausführen, muss aber nicht sein.]

Profile picture for user MausSib
Makronist

@ Roland: Lieber Roland, vielen Dank für Deinen wohlwollenden Kommentar! Mit den Verbesserungsvorschlägen hast Du natürlich Recht - nur war 2020 mein erstes Makro-Jahr und die Faszination der Libellen auch noch ganz frisch. Da war ich meistens schon froh, wenn mein Motiv mal ein paar Sekunden regungslos verharrt hat bis ich das Zittern aus den Fingern hatte und auslösen konnte.
Ich gelobe Besserung für den Bildaufbau :-)

@ Uli:
Danke für Dein Angebot - ich kann Dir gerne das Bild in Vollgröße schicken, allerdings ist es tatsächlich so, dass das Auge der Libelle -vermutlich nach einem Zusammenprall- aufgeplatzt ist. Ist wohl nicht ganz ungewöhnlich, ich hatte mich dazu auch schon mit einem Libellenspezialisten ausgetauscht. Man sieht, wenn man es in groß ansieht, auch deutlich, wie sich der blaue Bereich nach außen hochwölbt. Eigentlich sieht es eher wie implodiert aus. Eindeutig kein Biomüll, leider! 

 

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo MausSib,

ist ja traurig. Mein Angebot steht trotzdem, du kannst, wenn du willst, das Bild mit höherer Auflösung hier in den Thread hochladen, Antworten und dann Knopf  "IMAGE + TEXT QUER HINZUFÜGEN". Am Wochenende komme ich vielleicht dazu, ist eine gute Übung für mich. Garantieren kann ich allerdings für nichts...

Schöne Grüße

Uli

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!