Pilzlandschaft

Stack aus 15 Bildern, mit Stativ

Der gelbe Schleimi müsste ein Badhamia utricularis sein. Mich hat das ganze an eine Landschaft erinnert, wo es viel zu entdecken gibt. Ich habe keine Ahnung wie viele unteschiedliche Pilze auf dem Bild zu sehen sind... Die ganze Scene spielt auf einem toten Baum, der vermutlich schon etwas länger rumliegt.

Viele Grüße

Frauke

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Frauke,

Pilze. Flechten. Leben zwischen den Welten!

Das ist ein Bildausschnitt, den muss man erst mal studieren! Da kann man stundenlang mit dem Blick entlang wandern – und entdeckt immer wieder etwas Neues.

Den Stack bzw. die Qualität des Stacks kann ich nicht seriös einschätzen. Dafür ist bei diesem Bild sogar die von uns hier bei Makrotreff festgelegte Mindesteinstellgröße von 1800px, die Du knapp überschritten hast, zu gering. Bei diesem Detailreichtum bräuchte ich schon fast die Originalgröße, um tatsächlich die Exaktheit des Focus Stacks einwerten zu können. So, wie es sich oben darstellt, sieht es gut aus :-)!

Interessant wäre ein Bildvergleich, bei dem die Lichtverhältnisse etwas homogenisiert wären – beispielsweise mittels eines Reflektors. Hierbei darf jedoch auf keinen Fall übertreiben werden, ansonsten ist die Plastizität futsch; dann wird das Bild flach. Aber so ein Mittelding, das wäre interessant. Denn die Reflexe oben im Bild sind relativ deutlich. Es ginge also um die leichte Abschwächung dieser Kontraste – ohne sie zu beseitigen!

Wie gesagt, dies wäre nur interessant hinsichtlich des Vergleichs. Es kann gut sein, dass am Ende die Wahl auf dieses Foto hier fallen würde. Warum? Weil´s ziemlich gut ist :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user FF-PhotoArt
Makronist

Hallo Roland,

danke für Deine detailierte Erklärung. Ich habe hier mittles Polfilter versucht die Reflexionen rauszukriegen. Das ist leider nicht komplett gelungen.  Die Reflexe in den gelben Plasmodien waren echt heftig. Zum Teil wirken die Bilder sogar unscharf durch die Feuchtigkeit.

Nur für mein Verständnis, Du meinst schon einen Reflektor, sprich aufhellen und keinen Diffusor zum abschatten. Mit einem Reflektor würde ich doch noch mehr Reflexe reinkriegen... irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.

Wenn ich darf, dann schicke ich Dir gerne das Bild in voller Auflösung zur Stackbeurteilung.

LG

Frauke

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Frauke,

ja, ich meinte tatsächlich einen (weichen) Reflektor – um mit dem Zusatzlicht die dunkleren Bereiche etwas hochzuziehen, sodass die Helligkeitsunterschiede abnehmen. Dadurch schwächen sich in der Regel auch die Reflexe etwas ab. Wie gesagt, es geht hier nur um dieses "Etwas"! Das darf nicht zu viel werden. Reflexfreie Fotos wirken meist flach und unnatürlich.

Aber Du kannst dies auch mittels eines Diffusors versuche. Hier besteht aber tatsächlich die Gefahr der zu starken Wirkung. Könnte sein, dass dann die Reflexe zu stark weggenommen werden.

Probieren geht über Studieren :-).

Das klingt hier vielleicht alles ein wenig übertrieben und kniefieselig. Aber jeder, der das schonmal gemacht hat, weiß, wie schwer ein solches Motiv lichttechnisch ist. Das darf man nicht unterschätzen. Und wir wollen uns ja schließlich alle ein wenig verbessern... :-).

Ja, stelle das Foto gerne nochmals als JPG in voller Auflösung hier in diesen Thread ein, in ein neues Kommentarfeld, das müsste klappen. Dann spaziere ich mal ein wenig durch diesen Pilzflechtenmikroschleimlebensraum (grins).

Liebe Grüße

Roland 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!