versteinerte Inoceramus Muscheln

Die bunten Osterfeiertage sind vorbei - der graue Alltag ist wieder da! Oder: vor der Hacke ist es duster - bis...

...einem 87 Millionen Jahre alte Muschelabdrücke vor die Füße fallen und man strahlt.

Das etwa 6 cm breite Handstück zeigt mehrere versteinerte Muschelabdrücke der ausgestorbener Art Inoceramus inconstans, die sich in einem Mergelsandstein aus der Oberkreide erhalten haben. Gefunden in dunkler Tiefe von 737 m auf der Zeche Prosper in Bottrop.

Stack aus 34 Bilder mit gesetzter LED-Beleuchtung

 

 

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Servus Petros,

also ich hab mir das schon heute Morgen angesehen und mir einen Kommentar verkniffen, weil mein Arbeitsbildschirm nicht kalibriert und zu dunkel ist. Bei Bildern an der Grenze ist es enorm wichtig, dass das Zeigegerät seine Arbeit richtig macht. Was soll ich sagen?, gut dass ich gewartet habe. Jetzt zu Hause sind die Grauwerte einfach klasse, das hast Du wirklich super eingepegelt. Das einzige was ich zu meckern habe ist, dass es unten zu knapp ist. Da hätte ein wenig Raum gut getan.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Petros
Makronist

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar, Wolfgang!

tut gut, wenn jemand der mit einem professionellen S/W Profilbild gelistet ist und sehr wahrscheinlich auch noch wie ich in Jugendjahren im Dunkelkammerbereich Grauwerte herausgekitzelt hat (Farblaborausrüstung war ja viel zu teuer), an einem nur in Grautönen schwelgendem Buntbild nichts auszusetzen hat.

Und Besserung bei der nicht ausreichenden Vordergrundmitberücksichtigung ist vermerkt. DANKE!

Glückauf

Petros

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!