Wollensak 1.9/75mm Oscillo-Raptar 1:0.9X – Margerite (Leucanthemum vulgare)

Margerite mit Morgentau, fotografiert mit dem Oscillo-Raptar von Wollensak.

Kommentare

Profile picture for user FF-PhotoArt
Makronist

Hallo Roland,

mir gefällt besonders, dass die Mageriten im Hintergrund noch so deutlich zu erkennen sind und trotzdem als Bokeh verschwimmen. Ich hoffe Du weißt was ich meine ;-)

Bin mal gespannt ob das eines meiner Obis auch kann/könnte, aber das erzählst Du mir bestimmt im Juli.

LG

Frauke

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Frauke,

das, was Du hinsichtlich der Bokeh-Durchzeichnung beschreibst, entspricht einem sehr schmalen Grad. Ist die Durchzeichnung von Hintergrundstrukturen zu stark, stehlen sie schnell dem Hauptmotiv die Show; der Nebendarsteller wird zu dominant zum Hauptdarsteller. Andererseits können auch stärkere Durchzeichnungen sehr attraktiv wirken – wie dieses Margeritenbild zeigt. Dabei ist dann allerdings entscheidend, dass nicht weitere ablenkende Elemente hinzukommen.

Das kannst Du auch mit Deinen Obis erreichen. Wir können das gerne beim Workshop im Juli genauer betrachten :-).

Lieber Gruß

Roland

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolfgang,

ja, ist die volle Vintage-Spezial-Linse :-)! Ich habe dieses Foto in erster Linie eingestellt, um das Schärfepotential von Oscillo-Objektiven an modernen Sensoren zu zeigen; dies war ausführliches Thema bei einer Bildeinstellung von Uli.

Darüber hinaus habe ich dieses Wollensak 1.9/75mm Oscillo-Raptar 1:0.9X intensiver in der Vintage-Makrofoto-Spezialausgabe unserer MAKROFOTO-Zeitschriftenserie vorgestellt, mit einigen doppelseitig gedruckten Bildbeispielen. Da kann man am genauesten Erkennen, zu welcher Abbildungsleistung dieses Objektiv in der Lage ist.

Lieber Gruß

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!