Baldachinspinne

Meyer Görlitz Makro Plasmat 2.7/105mm – durchstrahlte Baldachinspinne (Linyphia triangularis)

Begonnen vom Makronisten Klaus, aufgegriffen und fortgeführt von einigen weiteren Makronistinnen, habe ich mich von den lyrischen Aktivitäten rund um Annegret hier im Forum anstecken lassen:

Die Annegret, die Annegret,

sie hockt vergnügt im Kräuterbeet.

Sie chillt in ihrem Baldachin

zwischen Currykraut und Rosmarin.

Für Spinnen-Damen sonderbar,

macht Vintage sie zum Super-Star.


Und was sagt uns nun das Ganze?

Endlich mal ´ne Spinne – anstatt ´ne Wanze!

Oh man äh, was für ein Unsinn!

Baldachin beim Abendessen

Es werden immer mehr, inzwischen habe ich 10 Baldachin Nester gefunden, nur mein Objektiv 135mm lässt einfach nicht die Schärfe zu, die ich gerne hätte.

Und alle Spinnennetze sind so kompakt im Gräsergewirr verbaut, dass ich es nicht schaffe mit einer anderen Brennweite dran zu kommen. Selbst wenn ich etwas Platz schaffe kommt man nicht wirklich näher als ein halber Meter dran, und immer wackelt und schauckelt die ganze Konstruktion.

Ich geniese jetzt die Bilder von Roland

Beide Fotos sind fast um ein Drittel beschnitten

Dallmeyer Super-Six Anastigmat 1.9/25mm – Baldachinspinne vor Abendsonne

Viele Stunden verbrachte ich mit Annegret, die Baldachinspinne (Linyphia triangularis) in meiner Kräuterspirale, bis sie sich dann Abends genau vor die Sonne schob – oder soll ich besser sagen, die Sonne hinter Annegret. Egal. Auf jeden Fall war das für mich, der ich mit einem Objektiv von der Kleinheit eines Damen-Fingerhuts zusammen mit Annegret unter ihrem Netz-Baldachin gelegen bin, ein kosmischer Moment. Vielleicht für Annegret auch? Keine Ahnung. Aber ein bisschen hoffe ich es...

Liebe Grüße

Roland

Baldachinspinne

Die Baldachinspinne macht mich fertig. Hab´ tagelang versucht, ein gutes Bild zu machen, aber immer ist es zu dunkel und das Kraut in meinem Garten wirkt als Hintergrund unpassend. Manchmal gibt´s auch einen Sonnenstrahl, da kann man mal was probieren. Das Größte: Ich habe das Paarungsritual beobachtet! Es ist genau so, wie Roland es beschrieben und fotografiert hat. Anrührend! Aber wo? Auf der Nordseite des Hauses, unter dem Dachvorsprung, in der Tiefe eines Ilex. Iso 1000 reicht nicht aus :(

Naja, hier ein Bild, als mal die Sonne durchkam ...

Ingo

Zoomar Zoomatar 1.3/75mm – Gewöhnliche Baldachinspinne (Linyphia triangularis)

Jetzt lassen wir die Musik spielen! Es ist Nachmittag. Die Sonne steht schräg über dem Baldachinnetz. Berthold, das Baldachinspinnenmännchen, sitzt – oder besser gesagt hängt – mitten im Netzteppich. Die Sonnenstrahlen bestrahlen ungehindert das Netz – und den darin hängenden Berthold.

Baldachinspinne, letzter Versuch

Roland hatte sich von mir ein Foto von einer Baldachinspinne im Stil meines letzten Baldachinspinnenfotos ohne gedrehte Linse gewünscht. Also bin ich zu meinen Baldachinspinnenbusch gegangen und glücklicherweise waren ähnliche Lichtverhältnisse wie beim letzten Foto. Auch alle sechs Damen Kriemhild, Rosalie, Mathilda, Lieselotte, Isolde und Bella waren anwesend, nur die Männer glänzten durch Abwesenheit.