Linyphia triangularis

Zoomar Zoomatar 1.3/75mm – Gewöhnliche Baldachinspinne (Linyphia triangularis)

Jetzt lassen wir die Musik spielen! Es ist Nachmittag. Die Sonne steht schräg über dem Baldachinnetz. Berthold, das Baldachinspinnenmännchen, sitzt – oder besser gesagt hängt – mitten im Netzteppich. Die Sonnenstrahlen bestrahlen ungehindert das Netz – und den darin hängenden Berthold.

Gemeine Baldachinspinne (Linyphia triangularis) – Das große Techtelmechtel

Profile picture for user Roland
ADMIN

Seit einigen Tagen hat eine etwa 7 Millimeter große Gemeine Baldachinspinne (Linyphia triangularis) in meiner Kräuterspirale in der Italienischen Strohblume (Helichrysum italicum), auch Currykraut genannt, ihren Netz-Baldachin gespannt, einen parallel über dem Boden gewebten Teppich aus Seidenfäden. Seitdem verbringe ich täglich viele Stunden zusammen mit ihr.

Baldachinspinne Linyphia triangularis – Wollensak Raptar 3.8/152mm

Ich experimentiere zur Zeit mit Vintage-Objektiven am Baldachin-Netzteppich der Baldachinspinne Linyphia triangularis. Sie gehört zu den bei uns häufigsten Spinnen. Im September/Oktober – also im Altweibersommer – findet man vor allem früh morgens überall ihre taubesetzten Baldachinnetze in krautigen Pflanzen und niedrigen Sträuchern. Hier ergeben sich tolle Möglichkeiten sowohl für die klassischen Makro- als auch für die Vintage-Makrofotografie.

Zusätzlich lassen sich in diesen Netzen spannende Beobachtungen machen: