Dünensandlaufkäfer

Hallo liebe Makroverrückte,

ich habe letztes Jahr viel rumexperimentiert und versucht, dazuzulernen. Dazu hat mich auch noch die Vintage- Sucht gepackt. Ganz böse Falle, auf dieser Plattform sollte unbedingt vor Risiken und Nebenwirkungen gewarnt werden!!!

Und trotzdem: Die emotionalsten Erlebnisse hatte ich mit Sandlaufkäfern (Feld- und Dünen) und dem modernen Makroobjektiv. Die Käfer und ich, wir mussten uns erst einmal kennengelernen. Aber dann sind wir uns nahegekommen. So nahe, dass irgendwann der erste in meiner (aufgeschraubten!) Gegenlichtblende rumlief. Den habe ich natürlich nicht mehr scharf bekommen :-) . Und ich habe abends im Bett an meine neuen Freunde gedacht und sogar von ihnen geträumt...

Wenn ich heute überlege, welches mein persönliches Makrofoto des Jahres 2020 ist, dann ist es auf jeden Fall ein Sandlaufkäfer- Bild. Nicht nur des Bildes wegen, sondern auch, weil mich dieses kleinen Wesen so berührt haben. Und weil der Dünensandlaufkäfer noch ein bisschen hübscher ist, als seine grünen Brüder und Schwestern, nehme ich den :-)

Liebe Grüße

Ingo

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!