Grosser Kohlweissling-Schlupf-iii

Nachdem ich letzten Herbst ein paar Bilder zum Schlüpfen von KohlweißlingsRAUPEN (und hier) eingestellt habe, hier nun ein paar Bilder von der ersten Puppe, die es geschafft hat. Schmetterlinge (und andere Insekten) werden halt 2 mal geboren...

Bild 1 ist unmittelbar nach aufbrechen der Puppen-Hülle gemacht.

Bild 2, ebenfalls innerhalb der ersten 2 Minuten, zeigt, dass die Flügel hier noch kürzer sind als der Hinterleib des Falters.

Bild 3: Nach wenigen Minuten (ca. 4 Minuten) sind die Flügel hydraulisch aufgepumpt, und der Zauber ist vorbei. Allerdings benötigt der Schmetterling jetzt noch einige Stunden (3-4h), bis die Flügel soweit ausgehärtet sind, dass sie zum Fliegen taugen. Dann sondert er noch ein paar Tropen rötliche Flüssigkeit (aus seinem alten Raupen-Leben) ab, und ab gehts!

Bild 4: Ich konnte immerhin 3 Puppen im Garten finden, die den Winter überstanden habe. Wie? Durchstreifen des Gartens bei Nacht mit einer UV-Taschenlampe. Die Puppen fluoreszieren stark hellblau! Bei diesem Bild habe ich ebenfalls UV-Fluoreszenz genutzt, um die Struktur und die Stigmen (gelbe Atemöffnungen) der Puppe  darzustellen. (Mitutoyo QV1-Pano)

Bei allen Bildern (1-4) handelt es sich um dasselbe Individuum!

Kommentare

Profile picture for user Petros
Makronist

Chapeau!

War mir mal wieder eine Freude an der Klarheit und dem Detailreichtum der Bilder Anteil nehmen zu  dürfen.

Und wie schon mal bemerkt: "So stellt man sich Bio-Unterricht vor!"

Petros Uli grüßt mit einem dreifachen Glückauf dem Master UVO Uli

 

Profile picture for user Fatty
Erstellt von Birgit Heymer (nicht überprüft) on Fr, 16/04/2021 - 20:42 Permanenter Link

Hallo Uli,

Hammer-geil, was anderes fällt mir dazu nicht ein und bedanke mich sehr für diese Serie, die ich mir von der ausgewachsenen Raupe über die Räuplis bis zum Kohlweißling angeschaut habe. Die Einblicke, an denen du uns hier teilhaben lässt beeindrucken mich immer wieder.

Weiterhin viel Spaß beim Experimentieren wünscht

Birgit

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Uli,

diesen Vorgang habe ich noch nie so gesehen - und die fotografische Qualität deiner Bilder ist wieder außergewöhnlich. Einfach klasse! Petros Uli hat recht: So wünscht man sich Bio- Unterricht. Mehr davon!

Viele Grüße

Ingo

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Birgit und Ingo,

freut mich, dass euch die Bilder gefallen. Mit dem "mehr davon" kann ich als Amateur, der zudem auch noch andere Hobbies hat, leider nur bedingt dienen. Ich fotografiere halt, wenn mir was zufällig über den Weg läuft. Zudem muss ich mich bei den hier gezeigten Bildern bei meiner Biologin bedanken, die die  Beleuchtungstechnik übernommen hat.

Jetzt hätte ich es beinahe vergessen: Glückwunsch zu deinem Gewinner-Foto, Ingo!

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Uli!

Ich freue mich! Die Räupli-Show bekommt eine Fortsetzung bis zum Ende. Ganz,ganz großes Kino,Uli! Du gewährst uns hier wieder hochwertige Einblicke, die sprachlos machen. Herzlichen Dank für deine Mühe und für`s Zeigen. Ich kann mich da den anderen nur anschließen. :-)

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Inga,

freut mich, dass dir die Bilder gefallen. Ja, das Puppen-Foto war tatsächlich etwas heikel. Ich wollte die Puppe auf keinen Fall durch die Beleuchtung schädigen also nur sehr schwach beleuchten (vgl. Belichtungszeit 1sec!). Das Bracketing (ca. 100 Bilder) dauert dann knapp 2 Minuten. Und wer glaubt, dass Schmetterlingspuppen sich nicht bewegen, der irrt: Alle paar Minuten zucken sie kräftig mit dem Hinterleib! Hat trotzdem geklappt, und es hat mich sehr gefreut, dass sich der Schmetterling gestern hoch in die Lüfte gehoben hat!

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Uli,

also die ganze Serie ist phantastisch, da schreibe ich nichts neues, das konnte man schon des Öfteren hier lesen. Das erste Bild aber, das hat es mir ganz besonders angetan, die Farben und Details sind einfach toll. Dazu der Schwung den die noch nicht ganz aufgepumpten Flügel haben - klasse.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user UVO
Makronist

Servus Wolfgang,

ich gebe dir recht, das erste Bild ist das beste. Ich war völlig überrascht, dass der Falter jetzt schon schlüpfen wollte, und hatte meinen ganzen "Technik-Apparat" NICHT vorbereitet. Kein Blitz, die große Kamera fest im Mikroskop-Aufbau, Akku in der LED-Lampe fast leer, das Stativ nicht auf "Portrait"-Modus gestellt, keine Möglichkeit zu stacken ... usw., einfach sträflich!! - und dann der Zeit-Druck: nach 2-3 Minuten war das "Aufpumpen" erledigt!

Es gibt mir schwer zu denken, dass dieses Bild wohl gerade deshalb gut geworden ist!

Schöne Grüße

Uli

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!