Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Rob, der Vorteil von kurzer Brennweite ist natürlich, dass die Schärfentiefe (selbst bei Offenblende) groß ist. D.h., wenn man - wie hier - die perfekte Schärfeebene verpasst, kriegt man immer noch ansehnliche Fotos. Das ist genau der "Trick" der Handyfotografen - eh alles scharf!

In deinem Bild finde ich aber die Einbettung in die Landschaft (Moor, Ufer, Himmel, Spiegelungen Bäume usw.) sehr attraktiv, sehr viel mehr Schärfe im HG würde ich mir hier gar nicht wünschen. Hauptproblem bei dieser Art der Fotografie ist wohl, dass wenige Millisekunden nach dem Auslösen die Libelle an der Frontlinse klebt... :-). Schon genial, wie du das hinkriegst, aus 5-10 cm (?) Entfernung!

Schöne Grüße

Uli

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!