Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ingo,

ja, die Bestimmung ist korrekt: es ist Lymantrichneumon disparis

Bitte beachte bei Deinen Fragen, dass ich/wir manchmal ein wenig Zeit brauchen, um zu antworten. Ich war in Sachen Vorträge unterwegs und kann deshalb nicht immer sofort antworten.

Lymantrichneumon disparis ist mit gut drei Zentimetern Länge eine relativ große Schlupfwespe, die Falterraupen in überwiegend Rotbuchen parasitiert – hier vor allem im oberen und mittleren Kronenbereich. Daher findet man sie (unten auf dem Boden) nicht allzuoft, obwohl sie oben in den Baumkronen durchaus in größerer Zahl vorkommen kann.

Ich ergänze den lateinischen Namen (es gibt keinen deutschen) oben im Titel.

Liebe Grüße

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!