Blau

Im Juni 2021 war ich Teilnehmer beim Vintage Makro Workshop. Als Berufsfotograf mit der dazugehörigen klassischen Fotografenausbildung ist mir in den letzten Jahren die Freude am Fotografieren, warum auch immer, abhanden gekommen. Ich war auf der Suche nach einem neuen kreativen "Input". Ich kann nur sagen: die Suche war extrem erfolgreich. Roland Günter hat mich mit seinem Seminar regelrecht "angefixt". Er sprudelt vor Begeisterung und ist mit Leib und Seele dabei. Fachlich und menschlich ist das Seminar bzw. Roland eine Klasse für sich. Für mich war es dann auch der lang gesuchte kreative Schub. Es vergeht kaum ein Tag ohne "Vintage Makro". Sei es mit dem "Cyclop" oder "Trioplan". Es macht mir unendlich viel Freude.

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Christoph,

herzlich willkommen bei Makrotreff! 

Was für ein Kreisschluss! Im Juni das erste Mal in Kontakt mit der Vintage-Makrofotografie (das erste Mal ein Vintage-Objektiv in der Hand), und keine acht Wochen später haust Du so ein Vintage-Makrofoto raus! Ein Vintage-Makrofoto der Extraklasse! Ich bin völlig aus dem Häuschen.

Jetzt muss ich ein bisschen schneller schreiben, denn nach der Schreiberei hier muss ich ganz schnell in den Garten gehen und ein Freudenfeuer entfachen – um dann den Rest des Tages vor Freude darum zu tanzen :-).

Was ist DAS für ein Foto!? Dieses Blau. Dieses Bokeh. Mann muss dieses Foto in voller Größe in einem Extra-Tab anschauen. Im Hauptmotiv liegt eine ganz feine Schärfe, nicht überschärft, aber aus dem Cyclop so in etwa alles rausgeholt, was diese Granate zu leisten imstande ist.
Aber der Knaller sind die ebenfalls ganz feinen Linienführungen (ganz feinen "Pinselstriche") im Bokeh sowohl oberhalb der sich entfaltenden Hauptmotivblüte (in deren "Blickrichtung") als auch in der gesamten rechten Bildhälfte. Her verschmelzen Formen und Farben mit dem Licht zu einem einzigen optischen Hochgenuss. Das ist Malen mit der Kamera.

Dieses Foto gehört an die Wand, groß, mindestens 120cm an der längeren Seite. Das wird jeden Bildbetrachter auf der Stelle elektrisieren. Einziges Problem: Du wirst die Besucher so schnell nicht wieder los (grins).

Ich wollte mich beeilen – wegen des Feuers draußen und so...

Ich mach´s kurz:

GRATULATION zu diesem TOP-Foto!

Nun gehe ich draußen ums Freudenfeuer tanzen.

Liebe Grüße 

Roland

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Christoph,

was für ein Einstand! Ich kann Roland nur beipflichten, ein überragend wirkendes Bild!

Magst du vielleicht verraten, wie du das gemacht hast? Ich verstehe das Blatt links unterhalb der scharfen Blüte nicht. Eine Mehrfachbelichtung? Sorry, bin kein Berufsfotograf, also muss ich viel fragen, wenn ich etwas lernen will ...

Liebe Grüße

Ingo

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ingo,

kurz zur Ergänzung: Das von Dir angesprochene Blatt links unterhalb der Blüte zeigt eine Art Mehrfach-Kontur. Solche oder ähnliche Darstellungen entstehen öfter in leichten Unschärfebereichen bei der Verwendung von Vintage-Objektiven. Es hängt von mehreren Faktoren ab, wie stark diese ausfallen, so zum Beispiel von den vorliegenden Kontrast- und Lichtfverhältnissen, natürlich aber auch von der Abbildungscharakteristik der eingesetzten Optik.
Früher galten solche Doppel- oder Mehrfachkonturen als Bildfehler, die im Laufe der folgenden Jahrzehnte erfolgreich korrigiert werden konnten.

Heute – mit modernen Sensoren als Bildträger – arbeiten wir gerne mit solchen Bild"erscheinungen"... :-).

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Christoph Hepperle
Makronist

Lieber Ingo,

ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte und das positive Feedback. Freut mich sehr, wenn dir das Bild gefällt. Ich arbeite, zumindest im "Hobbybereich", grundsätzlich ohne jegliche Bildmanipulation am PC(Farbänderungen, Einbelichtungen o.Ä.) Bei jedem Foto überlege ich vorher was am Ende dabei rauskommen soll und nehme mir für das Betrachten des Lichtes, Bildausschnitt, Gestaltung etc. entsprechend Zeit. Auch Mehrfachbelichtungen mache ich nicht. Zu Deiner Frage: das Blatt liegt einfach außerhalb des Schärfebereichs des "  Cyclop". Am PC muss es schnell gehen. Etwas den Kontrast erhöhen und wie von Roland gelernt, auch den Microkontrast beachten. Evtl. Weißabgleich anpassen. Zu mehr am PC habe ich kein Interesse. Auch ich bin bei Vintage Makro " Lehrling" und kann noch sehr viel lernen. Ich hoffe ich habe Deine Fragen beantwortet und Grüße Dich ganz herzlich.

Christoph

Profile picture for user Flora1958
MOD

Guten Morgen, Christoph!

Willkommen im Forum und Glückwunsch zum Top-Foto für dieses wirklich außergewöhnliche Einstandsbild! Es gefällt mir sehr. Gerne schließe ich mich hier meinen Vorschreibern an. Du zeigst uns , wie vielseitig das Cyclop zeichnen kann. Man bekommt bei Deinem Bild den Eindruck, als hätte es die Blüten mit zarter Hand gestreichelt und dabei ihre Zerbrechlichkeit festgehalten. Die strahlenförmigen Blüten kann man einfach nicht besser darstellen. Ein Träumchen! :-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Christoph,

herzlich willkommen hier bei uns und Gratulation zu Deinem Einstandsbild. Es ist ja schon viel zu dem Bild gesagt worden, das will ich nicht alles wiederholen. Bisher hat aber noch keiner etwas über das Blatt geschrieben auf das die Blüte schaut, nicht so dominant wie andere Teile des Bildes, aber es hat es mir angetan.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Hallo Christoph,

Glückwunsch zu diesem wirklich außergewöhnlichen Bild! Dein Cyclop besitzt eine exquisite Schärfe. Das Bild gehört wirklich an die Wand. Ich bin schon gespannt auf weitere Werke von Dir.

Herzliche Grüße

Inga

 

Profile picture for user Klausw52
Makronist

Hallo Christoph, 

habe Dein Foto gerade zum erstenmal in groß gesehen, das ist ja spektakulär! Vor allem diese feine Schärfe in den Hintergrundblüten habe ich so noch nie gesehen - Glückwunsch zu diesem phantastischen Bild!

Grüße Klaus

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!