bubbles #1

die Seifenblase gefror frühmorgens auf einer kleinen Mauer in unserem Garten.

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Birgit,

der Seifenblase ist schon ein wenig die Luft ausgegangen :-) Macht nichts, der Hintergrund mit den sich wiederholenden unscharfen Bubbles ist wunderschön und die Bildaufteilung sehr gelungen. Ein rundes Bild das Freude macht.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Birgit,

ein Klassiker der Winter-Makrofotografie: gefrorene Seifenblasen. Immer wieder schön anzuschauen.

Meist (oder sogar fast immer) ist es ratsam, die Schärfe auf die vordere Seite, also auf die zur Kamera gewandten Seite der Seifenblase zu legen. Dann kommen die attraktiven, gefrorenen Strukturen in der dünnen Eishaut der Kugel schön zur Geltung.

Du hast die schmale Schärfeebene in etwa auf den Mittelpunkt der Eiskugel gelegt. Auch das macht natürlich Sinn, weil so die Ränder der Kugel scharf sind. Doch der flächige Teil der Kugel wirkt in seiner Unschärfe ein wenig matschig. Irgendeinen Tod muss man sterben, das ist klar. Aber auf die Strukturen zu verzichten, ist schon ein sehr hoher Preis.

In Verbindung mit der Schärfelage auf den vorderen Teil der Seifenblase ist es zusätzlich überlegenswert, die Blende zu schließen, damit die Schärfeebene größer wird. Natürlich darf man dabei nicht den Hintergrund aus dem Auge verlieren; der sollte sich noch genügend stark auflösen. Hier kommt es also immer auf die individuelle Situation an.

Tja, und der Hintergrund ist in Deinem Bild traumhaft schön :-)

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Birgit_Fiedler
Makronist

@Roland:

vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Ich finde es wirklich bewundernswert, wieviel Zeit Du Dir nimmst und mir welcher Sorgfalt Du das machst.

Ja, Du hast natürlich völlig recht, mit der Blende zu arbeiten hätte hier was gebracht. Aber ich hatte Angst, dass ich in der Dunkelheit dann insgesamt zu wenig Licht haben könnte, da ich ganz ohne Stativ gearbeitet habe. Wie sagtest Du? Einen Tod muss man sterben ....

@ Wolfgang:

wie schön, dass es Dir trotzdem gefällt ;)

Ich werde nachher noch ein Bild einstellen, bei der die Seifenblase schon deutlich - aber wie ich finde: formschön - Luft gelassen hat ....

Liebe Grüße

Birgit

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!