Flechten

Schneckenhaus auf einem Zweig mit Flechten. 

Leotax Leonon an der Olympus OMD-E M1 Mark II

Ich denke, dass die Zeichnung noch deutlicher ausfallen müsste, wenn das richtige Licht gewesen wäre. Die Farben und deren ineinander fliessen gefallen mir recht gut.

Liebe Grüße Kristin

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Kristin,

schön hast Du mit der Schärfe gespielt. Das Schneckenhaus ist als solches noch gut zu erkennen und Flechten sind immer ein Foto wert. Flechten sind übrigens keine eigenständigen Gewächse, sondern eine Symbiose zwischen Pilz und Alge - also ganz was trickreiches. Die Schärfe könnte ein wenig weiter vorne liegen, auf den vorderen Flechten, das ist für das Auge meist angenehmer. Alles in allem ein feines Bild das Du hier zeigst.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Kristin,

eine sehr interessante Bildidee.

Wolfgang hat bereits die mininal zu weit hinten liegende Position der Schärfeebene angesprochen.

Zusätzlich bin ich der Meinung, wäre es vorteilhaft, wenn das Schneckenhaus minimal mehr Schärfe abbekommen hätte, damit es auch eindeutig als Schneckenhaus erkennbar ist. Viel fehlt nicht. Wird jedoch die Schärfeebene noch etwas weiter nach vorne verlegt, steigt der Unschärfegrad des Schneckenhauses sogar noch etwas an. Dies wäre also nur über eine  Änderungen des Abbildungsmaßstabs umzusetzen. Denn die Entfernung Schneckenhaus zum flechtenbesetzten Astloch kann ja nicht verändert werden – davon gehe ich zumindest aus :-).

Nochmal, die Bildidee ist klasse: Schärfe auf den Vordergrund legen, und in den Hintergrund ein interessantes Objektiv (vielleicht sogar das eigentliche Hauptmotiv) schemenhaft sichtbar lassen. Das hat was.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Hans Braxmeier
Erstellt von Kristin Schall (nicht überprüft) on Di, 26/10/2021 - 16:56 Permanenter Link

Danke Roland, für deine Einschätzung.

Das Schneckenhaus konnte ich nicht verändern, weil bereits "festgeklebt" ;) 

Aber die Tipps bezgl Schärfepunkt weiter nach vorne zu legen, merke ich mir. Bei solchen "breiteren" Motivanteilen bin ich mir immer unsicher, wohin der Schärfepunkt gelegt werden soll.

Liebe Grüße Kristin

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!