Glühwürmchen fotografieren!

Wer jetzt zur Dämmerung in den Wald geht (nicht zu dichter Laubwald...) hat gute Chancen, sie zu finden. Oder auch im Garten (bei uns jedenfalls). Die Frage ist nur, wie man dieses wunderbare Schauspiel am besten fotografiert. Hier habe ich 35mm/ 8-16 sec./ ISO 3200 verwendet. Mit zunehmender Dunkelheit muss man dann etwas höher gehen (Belichtungszeit und/oder ISO). Belichtet man zu kurz, werden die Spuren abgeschnitten, bei zu langer Belichtung wird der HG zu hell und man verliert Kontrast.

Noch ein Tipp: Sie kommen mit der Dämmerung - und mit ihnen auch die Stechmücken (gestern Abend mit kurzer Hose und T-Shirt habe jede Menge Blut gespendet).

Nach ca. 1 Stunde ist der ganze Zauber vorbei. Findet man "Glühpunkte" in Bodennähe, die sich nicht bewegen, gibt es 2 Möglichkeiten: Dickes, flügelloses Weibchen, oder von einer Spinne gefangenes Männchen (siehe auch hier).

Über eure Tipps und Berichte zur "Glühwürmchenfotografie" würde ich mich freuen,

Schöne Grüße

Uli

Kommentare

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Hallo Uli,

das ist mal wieder eine beeindruckende Aufnahme.

Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, aber es gibt ja unterdessen Aufnahmemodi, bei denen einmal der Bildausschnitt und dann zusätzlich nur Veränderungen im Bild aufgezeichnet werden. Bei Olympus heißt das Composite. Die Sony hat so etwas bestimmt auch.
Das Feature wird hauptsächlich im Zusammenhang mit Feuerwerk oder Leuchtspuren von Fahrzeugen beworben. Wäre zumindest einen Versuch wert.

Liebe Grüße
Klaus

 

EDIT:

Bei Sony heißt der Modus Lichtspuren und muss wohl als App nachgekauft werden.
Die App schein aber erschwinglich zu sein.

 

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Hinweise und die Sony-Recherche! Leider gibts für die Vollformat-Sony keine Apps. Für die 6000er Serie habe ich mir (vor Jahren) einige besorgt (auch die Lichtspuren...), allerdings entsprechen diese "Apps" sowohl von der Bedienung als auch der Funktion her nicht meinen Ansprüchen.

Da sind die "Olympioniken" wieder klar im Vorteil (ähnlich wie beim automatisierten stacking/bracketing). Schau mal, ob du nicht ein paar von den Leuchtkäfern findest, mich würden die "Olympus-Composite" Aufnahmen sehr interressieren!

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Klaus,

ja ca. 1/2h nach Sonnenuntergang gehts los, und zwar zunächst in den dunklen Bereichen (Unterholz, Krautschicht...). Wenn es dunkler wird, fliegen sie in hellere Bereiche (z.B. Lichtung, Weg), und wenn es dann zappendunkel ist wird das Licht allgemein wieder ausgeschaltet. Wie gesagt, länger als ca. 1 Stunde dauert die Show nicht (bei mir war dies gestern etwa von 22:00h-23:00h), aber dies hängt natürlich vom Ort und auch von der Witterung ab.

Schöne Grüße und Viel Glück bei der Suche,

Uli

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Danke Uli 

für die Information.
Dann wird es bei mir wahrscheinlich erst zum Wochenende was.

sun down

Ob ich welche finde, steht ja auch noch in den Sternen. Ich gehe aber davon aus, dass es bei uns im Stadtwald welche gibt. Vielleicht kommt mir hier ja einer mit seiner Oly und dem "Live Composite" zuvor.

Gruß
Klaus

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Danke Uli,

der Stadtwald ist komplett unbeleuchtet und ist einer von zwei Möglichkeiten in der Nähe.

Stadtwald

Quelle: Google Maps

Vielleicht sollte ich die beiden Waldstücke vorher einfach mal zu der besagten Zeit anfahren.

🤔

@Gabi, ja mach ich, wenn ich damit klar komme. Ich werde vorher die Technik prüfen, bevor ich mich in die Wildnis traue. Zum Üben könnte ich einen Laserpointer gut gebrauchen.

( ... und das Alles wegen ein paar Glühwürmchen )

😄

Gruß
Klaus

 

 

 

Profile picture for user Susanne
Makronist

Hallo Uli

Diese Glühwürmchen machen süchtig :) Ich war gestern auch auf Glüwürmchenjagd! Man drückt auf den Auslöser und weiss nicht recht was dabei herauskommt. Hier hast Du tolle Spuren eingefangen. Ich welcher Gegend hast Du sie gefunden?

Liebe Grüsse

Susanne

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Susanne,

hier bei uns (in der Oberpfalz) gibt es sie noch. Das Foto ist im Wald  300m von mir zu Hause aufgenommen, wir haben sie aber auch in großer Anzahl im eigenen Garten. Ein Weibchen kommt seit einer Woche jeden Abend an der gleichen Stelle aus dem "Unterholz" rausgekrabbelt, und schaltet die Laterne an, um Männchen anzulocken - sie nimmt aber nicht jeden...

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Klaus,

wenn Du es probiert hast kannst Du dann etwas  mehr zur Anwendung  dieser Composite Funktion schreiben. Ich komm da nicht so recht mit klar. Sorry! Das wäre sehr nett.

@ Uli   Tolle Idee!!! :-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Uli,

vielen Dank für den Beitrag und die zahlreichen Informationen! Mit dieser Anleitung kann man ja direkt starten ;-). Ich finde deine Methode absolut lässig, denn man erkennt einen größeren Ausschnitt aus dem Verhalten und es sieht einfach cool aus! Auffällig ist in meinen Augen die recht konstante Flughöhe. Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, würde aber ggf. über einen etwas dunkleren, vielleicht dunkelblauen Himmel nachdenken. 

Schöne Grüße

Rob

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Rob, das mit dem Himmel im HG funktioniert eher schlecht, da die Tierchen eigentlich immer im Gestrüpp oder zumindest unter dem Blätterdach (z.B. von alten Buchen) auf z.T. konstant 1/2 m Höhe fliegen und nach Weibchen Ausschau halten (die sich eben in Bodennähe befinden, da sie flugunfähig sind). Was man probieren könnte, wären kurze Belichtungszeiten (z.B. 1/8 oder 1/4 sec), und dann viele Bilder hintereinander montieren. Das gäbe dann evtl.  Lichtpunkte-Ketten ähnlich wie bei den Südost-Asiatischen Spezies, die selbständig blinken. Ich wollte dies gerade ausprobieren, aber mir ist jetzt ein Gewitter dazwischengekommen...

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Uli,

da ist Dir ein super Bild geglückt. Ich wollte das vor Jahren auch versuchen, leider lebe ich anscheinend in einer glühwürmchenfreien Gegend, da kann man nichts machen. Wie Du oben siehst, hast Du mit Deinem Bild für mächtig Anregung gesorgt. Ich neugierig was da von den Kollegen noch so alles kommt.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Hallo Uli,

eine tolle Anregung. Ich werde jetzt auch mal in der Dämmerung den Wald unsicher machen :-). Und was die Oly so alles kann, man lernt nie aus.

Liebe Grüße

Inga

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Gestern bin ich doch noch in Sachen Glühwürmchen unterwegs gewesen, leider ohne Erfolg.
Ich habe zwei Waldstücke angefahren und am ersten Waldstück bis eine Stunde nach Sonnenuntergang gewartet. Nichts hat sich geregt.
Dann habe ich den zweiten Kandidaten (Wald) aufgesucht, aber auch hier ist mir keine Erleuchtung gekommen.

🙁

Heute habe ich dann eine Suchmaschine bemüht und mal nach Glühwürmchen in Kombination mit unseren Landkreis, der Stadt, einem Fluss gesucht und nur eine Sichtung von Glühwürmchen aus 2020 in 40km Entfernung gefunden.
Ich wusste gar nicht, dass so viele Kita Gruppen "Glühwürmchen" heißen.

Ich werfe nochmal die Mund zu Mund Propaganda an. Vielleicht ergibt sich ja noch was.

Ansonsten wird das wohl bei mir nichts mit den Glühwürmchen. 

😭

Liebe Grüße
Klaus

Profile picture for user Klaus.i.
Makronist

Hallo Uli,

es war meine freie Entscheidung mich auf die Suche nach Glühwürmchen zu machen und da muss man auch Misserfolge in Kauf nehmen.

Meine Befragung bei Bekannten hat noch zu keinem leuchtenden Ergebnis geführt und wenn es dieses Jahr nichts wird, dann vielleicht nächstes.
Mein Sommerurlaub ist erst Ende Juli, sodass die diesjährige Saison für einen Glühwürmchenurlaub gelaufen ist.

@Gabi

unabhängig von den Glühwürmchen werde ich mal ein paar Versuche mit Live Composite machen. Dafür kaufe ich mir zuerst mal einen Laserpointer beim Fressnapf (Spielzeug für Katzen !? ~6€).
Ich mache dann mal einen Beitrag in "Diskussion" auf.

Gruß
Klaus

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Guten Morgen, Klaus!

Das tut mir leid, dass Du nicht fündig geworden bist. Schade! Aber ich freue mich schon auf deine Versuche mit dem Laserpointer.( Lass Dir zum Pointer nicht auch noch ne Katze andrehen. :-))) Scherz  )

Ich denke dein Beitrag wird noch einige Leute mehr hier interessieren.

Liebe Grüße

Gabi

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!