Hortensie

Hier zwei Bilder einer Rispenhortensie. So dekorativ sie im Garten ist, so sehr sträubt sie sich gegen meine Annäherungen.

Kommentare

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo Wolfgang,

ich hatte heute echt überlegt, ob ich mich unserer Hortensie einmal mehr nähere (es war mir aber dann zu warm und zu hell). Blühend finde ich sie schwieriger, als wenn sie ein wenig verdorrt und skelettartig ist. Bild 1 ist mein Favorit, weil es kreativer mit der Blüte umgeht und durch das Bokeh mehr zu bieten hat.

lg

wolffslicht

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Wolffslicht,

das sehe ich auch so. Die verblühten Scheinblüten mit ihrem Gitternetz sind wesentlich interessanter, aber auch einen Tick morbide. Die Blüten an sich sind von der Weite schön, aus der Nähe werden sie dann etwas langweilig. Wie gesagt, ich schleiche hier nicht das erste Jahr um das Motiv herum, aber spannende Bilde davon zu bekommen ist nicht einfach. Vielleicht macht sich ja noch ein anderer daran, auf die Herangehensweise bin ich dann echt neugierig.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Wolfgang,

ich sehe es wie Wolffslicht. Das erste Bild ist interessanter durch das Bokeh und es wirkt vor allem durch die Farbkombi für mich viel besser.Bild 2 ist dagegen zu lau. Schlecht ist es aber nicht.Stell es Dir mal in den Farben von Bild 1 vor. Dann hätte es eine andere Ausstrahlung.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Gabi,

wie ich schon Wolffslicht geantwortet habe, ich bin da ganz auf Eurer Linie. Die Rispenhortensie gehört zu den Pflanzen zu denen ich einfach keinen rechten Zugang finde. Sie stehen jetzt ja in voller Blüte, richtig viele Bilder davon sind aber nirgends zu finden. Eventuell geht es ja nicht nur mir so :-)

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Flora1958
MOD

Guten Morgen, Wolfgang!

Hortensien sind schwer in Szene zu setzen, da gebe ich Dir vollkommen recht. Vielleicht sollten wir das hier mal zum Thema machen. Bei Aufnahmen mit größerem Abstand wirken sie oft etwas plump, aus der Nähe bringt die Dichte der Blüten so einige Schwierigkeiten mit sich. Nun gibt es neue Zuchtformen, die eher in Einzelblüten aufgehen, was Besserung verspricht. Auf alle Fälle ist sie eine Pflanze, der man etwas mehr fotografische Aufmerksamkeit schenken sollte. Vielleicht kommt ja hier im Forum noch etwas.;-)

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!