Leberblümchen

Zum ersten Mal habe ich Leberblümchen fotografieren können. Hier habe ich doch gleich wieder mein Meyer-Görlitz Trioplan 100 zum Einsatz bringen können.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Susanne,

ein sehr stimmungsvolles Foto!

Eine kleine Anmerkung zur Schärfe der beiden Blüten:
Der Schärfepunkt des Trioplans liegt sehr gut auf der vorderen Hauptblüte; sie ist damit das Hauptmotiv.
Die dahinter liegende Blüte liegt hinter der Schärfeebene – und ist unscharf. Das "Problem" ist, dass sie nur wenig hinter dieser Schärfeebene liegt und damit auch nur eine leichte Unschärfe aufweist. Das hat zwei Folgen: Diese Blüte ist zu unscharf, um ebenfalls Hauptmotiv zu sein. Und sie ist zu scharf, um "wie gemalt" auszusehen; hierfür benötigt das Trioplan etwas mehr Unschärfe.

Diese "Zwischenstellung" in Sachen Schärfe verwirrt den Bildbetrachter ein wenig, weil er zunächst denkt, die Blüte sei scharf, bei näherem Hinsehen jedoch feststellt, dass sie eben nicht voll scharf ist. Dann wandern seine Augen wieder zurück zur Hauptmotivblüte – und fangen anschließend an, über das wunderbare Bokeh des Fotos zu wandern (ich übertreibe ein wenig, um zum Ausdruck zu bringen, was hier in Millisekunden passiert – grins).

LÖSUNG:
Die Lösung liegt auf der Hand: Diese zweite Blüte sollte entweder mit in die volle Schärfe, oder aber deutlich mehr Unschärfe erhalten. Damit muss also entweder die Ausrichtung der Kamera oder der Abstand zwischen beiden Blüten geändert werden. Letzteres geht entweder durch leichtes und vorsichtiges Verbieten der Blüten – oder durch die Suche einer entsprechenden neuen Ausgangslage :-).

Klingt alles ein wenig dramatisch, was ich hier schreibe – ist es aber nicht. Denn eigentlich handelt es sich um ein wunderschönes Foto – das sich aber genau deshalb lohnt, noch etwas mehr perfektioniert zu werden!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Susanne Großnick
Makronist

Vielen Dank Roland für deine konstruktive Kritik. Dass die zweite Blume in Sachen Schärfe hier ein wenig Verwirrung schafft, war mir gar nicht bewusst. Auf jeden Fall werde ich beim nächsten Mal mal drau achten und ggf. eindeutigere Ergebnisse anstreben.

Dir und deiner Familie schönes ein schönes Osterfest :-)

Susanne

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!