Libellen-Oreston-Tag

An einem meiner Froschgewässer haben sich heute die Libellen getummelt. Bewaffnet mit dem Oreston habe ich versucht ein paar Exemplare einzufangen.

Mir persönlich gefällt das erste Bild am Besten.
Die Libelle saß in ca. 1,4m Höhe und ich habe durch Ducken versucht sie ins rechte Licht zu rücken. Dabei hat das Oreston angefangen Blasen zu schlagen, weil es durch das Laub hindurch gegen das Licht gucken musste. Glücklicherweise hat das Oreston den Hintergrund direkt hinter der Libelle ohne Bubbles gelassen, eine echt faire Maßnahme.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Klaus

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Klaus,

mir gefällt auch das erste Bild am besten. Und auf dein Oreston ist offenbar Verlass, denn wie du schon schreibst hat es um deine Libelle den Hintergrund ohne Zeichnungen gelassen. :-) Dadurch und durch die dunklere Farbgebung wird meines Erachtens der Betrachterblick noch mehr auf die Libelle gelenkt. Das Obi weiß eben was Vintagisten mögen. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!