Libellenpaarung

Paarung, eigentlich schon Eiablage einer Federlibelle (?). Aufgenommen in meinem Gartenteich. Stativ, 100-400mm Sony , f 13. 1/1000sec. Sonnenschein bei ISO 3200 (Probeweise) und Warten auf die beste Spiegelung.

lg

Schnalex

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Schnalex,

was soll ich sagen, ein Bild mit Licht und Schatten (im Wortsinn). Die Blaue Libelle hast Du wunderbar erwischt und die Spiegelung der beiden finde ich so was von gut. Leider hat die gelbe etwas zu viel Licht abbekommen, das Hinterteil ist etwas ausgebrannt. Ich brauche aber gar nicht meckern, da mir die Insekten meist zu schnell sind, daher Blümchen und Pilze, da hat man mehr Zeit die Einstellungen zu optimieren.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Alexander, ein toller Moment im Leben der Libellen (und auch im eigenen, wenn man es beobachten kann!).  Insgesamt ist die Schärfe gut - bis auf das, was Wolfgang schon gesagt hat. Für mich sind die Libellen aber zu wenig vom HG freigestellt, die (fast) scharfen Wasserpflanzen stören mich). Das kommt von Blende 13 (!).

Wenn du experimentierfreudig bist, kannst du in einer so einer Situation mal einen Stack probieren: Licht ist genügend da - bleib bei 1/1000, ABER: Blende auf (3.5 oder 5.6, was dein Tele so hergibt). Dann mit 10fps rattern lassen und dabei gaaanz langsam am Fokusring drehen (geht beim 100-400er Sony sehr gut). Wenn du- wie hier- sowieso schon auf dem Stativ bist, geht das umso leichter. Vorteile: Du kriegst das scharf, was scharf sein soll, und der Rest verschwimmt in einem cremigen Bokeh! Klappt nicht immer und braucht etwas Übung (und natürlich Nachbearbeitung), ist aber in jedem Fall ein Riesenspaß!

Schöne Grüße

Uli

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!