Wilde Tulpe (Tulipa sylvestris)

Auf Rolands Wunsch hier noch einmal dieses Bild der Wilden Tulpe.

Trioplan 2.8/100 mm, ca. 10% Beschnitt

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Apfelkern,

was für ein Gemälde! Ehe ich vor Freude in den Garten renne und um´s Frühlingsfeuer tanze, kurz ein paar Zeilen.

Das Bild weist eine in Form und Licht perfekt gelungene Bildkomposition auf:

  • Die Hauptmotivblüte befindet sich im Fibonacci-Punkt. Und es liegt eine wirkungsstarke "Handlungsachse" vor: In "Blickrichtung" der Hauptmotivblüte liegt – in den Bildraum hinein – die mächtige Trioplangemäldehintergrundbokehsensationsblüte :-) – die Hauptattraktion dieses tollen Bokehs!
     
  • Es liegt ein sehr interessantes und wirkungsvolles Lichtspiel vor: Die Hauptmotivblüte ist hell (oberer Teil sonnenbeschienen) vor dunklem Hintergrund, die Trioplangemäldehintergrundbokehsensationsblüte ist dunkel vor hellem Hintergrund.
    --> Hell schlägt dunkel: Mit ihren hell beschienenen oberen Blütenblättern gewinnt die kleinere Blüte die Dominanz als Hauptmotivblüte zurück gegenüber der größeren, wuchtig gemalten Trioplangemäldehintergrundbokehsensationsblüte. Ihre oberen Blütenblätter sind die hellsten und kontrastreichsten Bestandteile des Fotos – und lenken damit trotz geringerer Größe das Betrachterauge als erstes auf sich; sie behauptet sich also erfolgreich gegenüber dem Hammer-Bokeh mit seiner Hammer-Trioplangemäldehintergrundbokehsensationsblüte!
     
  • Und: Die Belichtung ist trotz schwieriger Lichtverhältnisse (sonnenbeschienenes Gelb! – wir hatten das Thema schon öfter hier bei MT)) ein Volltreffer.

Alles zusammen: Dieses Foto gehört mit einer Größe von mindestens 120cm an die Wand. Ist keine freie Wand vorhanden, sollte irgendwo eine eingezogen werden. Geht das nicht, sollte ein neues Haus gebaut werden – mit einer entsprechenden freien Wand!

So, nun halte ich es nicht mehr länger aus. Ich muss zum Feuer und dort meine Freude über dieses Bild abtanzen :-). Nur noch ganz schnell...

...GRATULATION zu diesem TOP-Foto! 

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Profile picture for user Apfelkern
Makronist

Hallo Roland,

oh, mit so viel Begeisterung habe ich nicht gerechnet. Was Du immer für Wortschöpfungen kreierst! ;-) Es freut mich sehr, vor allem, weil das Bild Ergebnis eines bewussten Versuches ist, der offenbar geglückt ist. Zudem hatte sich ausgerechnet bei meiner Ankunft eine riesengroße dunkelgraue Wolke vor die Sonne geschoben, die sich nur in Zeitplupen-Schneckengeschwindigkeit bewegte. Ich wollte schon aufgeben, wartete dann aber doch weiter ab, weil ich extra zu der Stelle mit den Wildtulpen gefahren war.

Herzlichen Dank! Auch für die ausführliche Besprechung, die den Blick noch einmal weiter schärft.

Einen schönen 1. Mai wünsche ich Dir.

der Apfelkern

Profile picture for user Gast
Erstellt von Kristin Schall (nicht überprüft) on So, 01/05/2022 - 11:10 Permanenter Link

Hallo Apfelkern

Gratulation zu diesem beeindruckenden TOP-Tulpenbild.

Was für eine Trioplan-Malerei an einem schlichten Ensemble, besten Lichtverhältnissen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und dabei eine solch starke Ausdruckskraft in der Aufnahme.

KLASSE!!

Liebe Grüße Kristin

Profile picture for user Rob
Makronist

Herzlichen Glückwunsch an den Apfelkern!

Das Bild hat eine starke Kraft. Mir gefällt das "Wabern" im HG und die Farbgebung besonders gut. Hast du an den Farben gekonnt rumgeschraubt (z.B. Teiltonung, Farbkontraste, WB) oder direkt so eingefangen?

Schöne Grüße

Rob

Profile picture for user Apfelkern
Makronist

Hallo Rob,

vielen Dank für Deinen Kommentar.

Der Weißabgleich ist wie von der Kamera automatisch ermittelt. Ich habe im gesamten Bild Kontraste und Sättigung wie bei RAW und insbesondere beim Trio notwendig eingestellt. Die Tiefen habe ich insgesamt wieder leicht angehoben, weil ansonsten der rechte untere Bereich zu dunkel geworden wäre. Das Gelb habe ich im gesamten Bild (d. h. ebenfalls nicht selektiv in einem Bereich) minimal aufgehellt, um das Leuchten wieder herauszuarbeiten, aber nicht so viel, dass die Zeichnung verloren gegangen wäre. Teiltonungen habe ich nicht vorgenommen, d. h. die Farben selbst sind so, wie die Kamera sie eingefangen hat.

Viele Grüße vom Apfelkern

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!