Herbst

Herbstwald

Hallo zusammen, wir waren mal wieder Fotografieren - und die liebe Wally (Agapanthus1967) - hat uns in den Teutoburger Wald begleitet. Es war ein wunderschöner Herbsttag - der bei den Externsteinen leider auch sehr viele Besucher "angezogen" hatte. So mussten wir unsere Idee - Externsteine+Herbstwald+Spiegelungen im Wiembecketeich - schnell verwerfen. Mein Weitwinkel blieb also in der Tasche und schnell war das Trioplan im Einsatz auf unserer Fotopirsch im herbstlich leuchtenden Wald. Ich liebe den Herbst und seine Lichtstimmungen und freue mich auf Eure Meinungen zu meinem Foto.

Blut-Storchschnabel inmitten von Perlgras

Es sind die letzten Blühversuche, die der Blut-Storchschnabel (Geranium sanguineum) unternimmt; seine Blüte schafft keine volle Öffnung mehr. Und dennoch wird sie, sobald die tiefe Oktobersonne sie erreicht, von kleinen Furchenbienen angeflogen. Sie scheint also noch Nektar und Pollen zu produzieren.

Durch das Projektionsobjektiv Angénieux Paris St-Heand AX Type 86 1.2/100-105mm gesehen, scheinen sich die Kanten des Perlgrases aufzulösen. Fast schemenhaft schiebt sich die Storchschnabelblüte durch das Gras hindurch ins letzte Sonnenlicht.

Roter Hartriegel (Cornus sanguinea)

Vintage-Makro extrem!

Roter Hartriegel mit beginnender Herbstfärbung. Mit ihren sanften, pastelligen Tönen schwebt in den Hartriegelblättern schon etwas Herbstmelancholie mit. Überhaupt scheint alles zu schweben; das knapp 90 Jahre alte Objektiv löst die Konturen fast auf. Vorder- und Hintergrund fließen ineinander und verbinden sich zu einer zart-herbstlichen Stimmung.

Eine sehr eigenwillige "Sicht" dieses Objektiv-Oldies...

[Fotografiert mit Blende 2.0.]