Insekten

Eurytoma sp.

Aller guten Dinge sind drei. Hier hätte ich noch eine Miniwespe. So etwa 3 mm groß war sie.

Eurytoma ist eine Gattung der Erzwespen. Es gibt mindestens 620 beschriebene Arten. Eine genaue Bestimmung ist daher schwierig.

Bei leichtem Wind war die aktive Wespe auf der Grasähre nicht einfach zu erwischen.

Für diese Winzlinge benutze ich zusätzlich zum Objektiv ein Raynox DCR 250

Gelis sp.

Hier ist es ja zur Zeit extrem ruhig, ich stelle trotzdem mal weitere Bilder  von winzigen Wespen ein.

Diesmal ist es eine Gelis sp., die auch Ameisen-Mimikry zur Tarnung nutzt. Vieles ist ja auch bei diesen Wespen unerforscht. Ich frage mich, wie schaffen es die flügellosen Weibchen, quasi als Fußgänger, oft weit entfernte Spinnenkokons oder auch Gelege anderer Insekten aufzusuchen um ihre Eier dort zu legen???. Treibt sie vielleicht der Wind ???

Krabbenspinne

Im Frühsommer konnte ich über einige Wochen eine Krabbenspinne in einer weißen Pfingstrosenblüte beobachten. Eines Tages traute ich meinen Auge kaum. Sie hatte eine Honigbiene am Genick gepackt. Die Biene war mehr als doppelt so groß wie sie. Ich holte schnell meine Kamera und machte einige Fotos. Auf diesem Bild ist im Hintergrund noch eine Fliege zu sehen.

 Was mag die wohl denken?