Variationen

Bei Gegenlicht sind die alten Gläser manchmal schwer zu zügeln. Ich habe hier bei neutralem Licht vier Varianten eingestellt. Wie es sich auch bei einer Weinverkostung gehört, von mild zu kräftig aufsteigend. Olymus/Cyclop/Oreston/Trioplan.

Kommentarbereich

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Wolfgang,

ich bin für  Bild 1 - Olympus mit dieser wunderbaren Schärfe und dem ganz dezenten Hintergrund und für Nr. 4 - Trioplan mit den gemalten dunklen Strukturen. Sehr ausdrucksstark.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo Wolfgang,

Cyclop und Oresteon sind es bei mir, aber hier geht es nur um den persönlichen Geschmack. Die beiden mittleren, wobei das Cyclop noch mehr, zügeln die Möglichkeiten des Bokehs und lassen sie doch spielen. Beim Olympus ist mir hier nicht genug davon, beim Trio ist es mir schon zuviel Schraffur. Aber, wie gesagt, nur ein persönliches Statement. Allesamt zeigen sie ein schönes Herbstmotiv.

lg

wolffslicht

Profile picture for user JayDee
Makronist

Hallo Wolfgang,

solche Reihen sind sehr aufschlussreich. ich persönlich mag es, wenn im Bokeh "etwas passiert", liebe es also gerne etwas kräftiger. Das Oreston und das Trioplan liegen nach meinem Geschmack hier etwa gleichauf. Aber wie Du schon sagtest, gehr es hier nicht um gut oder schlecht.

Grüße

Jürgen

 

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!