Sterndolde

Ich hatte mir zwar notiert, dass die Aufnahme mit dem cyclop gemacht wurde, jedoch -wenn ich mir das Foto so anschaue - könnte möglicherweise auch das Olympus 55mm, 1.2 tätig geworden sein.

Kommentarbereich

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Jürgen,

das weiß sicher Roland. Ich bin mir nicht ganz sicher.Auf alle Fälle sind die Blüten in der Unschärfe richtig schön gemalt worden, egal von welchem Obi.:-)

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Jürgen,

die Art wie die Blütenblätter im Hintergrund aufgelöst werden, lassen mich auch das Cyclop vermuten. Schade, dass die meisten Programme keine Änderung der EXIF Daten zulassen. Die Sachen die am Markt verfügbar sind, finde ich einfach zu umständlich. Ich hänge jetzt immer an den Bildnamen ein C1 für das Canon, ein O1 für das Olympus, ein O2 für das Oreston usw an. Auch nicht elegant, aber wirksam.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Jürgen,

ich war unterwegs und sehe jetzt erst diese Bildeinstellung.

Das Foto ist mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit (fast mit Sicherheit :-)) mit dem Olympus 1.2/55mm-Objektiv gemacht worden. Und die superschmale Schärfeebene der Blende 1.2 liegt knapp vor den vorderen Einzelblüten der linken Blütendolde. Dies ist der Grund für den etwas unscharfen Gesamteindruck.

Liebe Grüße 

Roland

Profile picture for user JayDee
Makronist

Hallo Roland,

vielen Dank für Deine Einschätzung. Die von Dir erwähnten Defizite sind mir bewusst. Ich wollte die Aufnahme  -ggf. auch mit einem anderen Objektiv- nochmals versuchen. Aber die Natur mit dem nicht zu bremsenden Blütenzerfall hatte kein "Verständnis" für mein Anliegen.

Liebe Grüße

Jürgen

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!