Trioplaniere BSR

Ihr werdet sagen "hat der denn keine anderen Pilze"? Jetzt ist halt Saison für die BSR, die dauert hier bei mir nicht lange, das will ich ausnutzen. Normaler weise sind sie in meinen Hauswald sehr spärlich vertreten - heuer wachsen sie wie verrückt.

Kommentare

Profile picture for user Gerhard57
Makronist

Hallo Wolfgang!

Mir gefallen Deine BSR-Fotos sehr gut - ist halt auch ein fotogener Pilz und daher verlockend, immer wieder abzudrücken. Ich würde ihn auch gerne wieder einmal fotografieren, hab aber heuer noch keine so "frischen" Exemplare gefunden. 

LG, Gerhard

Profile picture for user JayDee
Makronist

Hallo Wolfgang,

tolle Bilder diese Pilzes. Sehr gut gefällt mir bei einem Bild der ideal dosierte Einsatz des Kunstlichtes. Ich finde sehr oft nur Exemplare mit irgendwelchen Macken. Die Pilze auf den Bildern sehen einfach perfekt aus.

Grüße

Jürgen

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Wolfgang,

wie immer klasse gemacht! Ganz besonders gelungen finde ich die sichtbare Feuchtigkeit auf den Hütchen. Ich fürchte mit einfach so mal nach oben ist es nicht getan. Man muss schon  genau wissen, was man da tut. Mir geht es  da wie Wolffslicht. Überhaupt finde ich Pilze recht schwer in Szene zu setzen.Jedenfalls für mich. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Gabi,

Pilzfotografen haben es letztlich doch wirklich leicht. Zumindest im Vergleich zu Portrait und Aktfotografen. Das Motiv wackelt nicht, quatscht dir nicht in die Arbeit, ist endlos geduldig, nie beleidigt und hat keine Ahnung was denn seine Schokoladenseite zu sein hat. Solange dir kein doofer Sammler mitten im Stack dein Motiv wegklaut, also tiefenentspanntes Knipsen :-)

Servus
Wolfgang

Profile picture for user ReBe FotoArt
Makronist

Grüß Dich Wolfgang,

wie Du weißt, bin ich bekennender Querformater. Aber....

Dein Foto ist in diesem Format eine Wucht, da hätte gar nichts anderes gepasst. Und das Trioplan scheint mir bei diesem Hintergrund die absolut richtige Wahl gewesen zu sein.

Um den Kommentar von Gabi aufzugreifen, hier meine Frage: schmecken denn die Buchenschleimrüblinge tatsächlich?

Servus Reinhard

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!