Wespentod

Hallo,

Fliegen, Wespen, Schmetterlinge werden interessiert ins Auge gefasst, wenn sie sich in die Nähe einer Hornisse begeben. Scheint die Gelegenheit günstig, startet die Hornisse eine Verfolgungsjagd. Heute konnte ich beobachten, wie das Ganze abläuft. Eine Hornisse schoss hinter einer Wespe her, packte sie in der Luft und landete mit der Beute auf dem Blatt einer Hecke. Sie trennte zunächst den Hinterleib des Opfers ab, danach die Flügel. Aus dem Rest machte sie - so sah es jedenfalls aus - Hackfleisch. Damit flog sie dann weg - vermutlich zum Nest. Die Bilder dokumentieren den Vorgang.

Schönes Wochenende

Ingo

(Zangenblitz genutzt)

Kommentare

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Erich,

ja, das Beobachten finde ich eigentlich am Tollsten: Man sieht etwas, was eigentlich schon immer da war, fängt an, genauer hinzuschauen, wird fasziniert, taucht bestensfalls für eine Weile völlig ein in einen fremden Mikrokosmos - und für den Rest des Lebens sieht man dann diesen kleinen Teil der Welt mit ganz anderen, bewussteren Augen. Das ist einfach total bereichernd!

Liebe Grüße, Erich - und ein schönes Wochenende

Ingo

Profile picture for user UVO
Makronist

Tolle Serie, Ingo! Du kannst dich schon auf den Herbst freuen, wenn ihr völlig entspannt euren Zwetschgendatschi auf der Terrasse genießen könnt. Wespen gibts dann im Umkreis von 200m keine mehr!

Schöne Grüße

Uli

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!