Pentacon 50/1.8

Pilz im Farbenmeer

An einem bedeckten Tag kam kurz die Sonne in ganz diffusem Licht für einige Sekunden durch und das Pentacon fing direkt an zu malen. Ich habe das Bildaufein Quadrat beschnitten, da sonst die gelben Teile dem Pilz die Schau gestohlen hätten.

Pentacon 1.8 50mm, offene Blende, freihändig

Edit: Variante 2 ist nach den Vorschlägen von Gabi und Wolfgang neu bearbeitet

Fliegenpilz

Der erste Fliegenpilz für dieses Jahr, zumindest der erste intakte. Irgendwie sind sie dieses Jahr nicht so häufig. Im letzten Licht fotografiert, es war schon etwas schattig und keine Lichtpunkte mehr  im Hintergrund vorhanden. Es waren zwei Pilze, ich habe mich für den vorderen entschieden und den anderen als Wiederholung in der Unschärfe verschwinden lassen. Das Pentacon war nicht das optimale Objektiv für diese Situation, aber das einzige was ich dabei hatte.

Pentacon 1.8 50mm, natürliches Licht, Helicoid, ohne Stativ

Liebe Grüße

Volker

am frühen Morgen in Wittighausen heben nicht nur die Makronisten ab ;)

beim letzten Vintage-Makro-workshop trafen sich fast alle Kursteilnehmer voller Vorfreude am Samstagmorgen vor dem Frühstück vor der Tür des Gasthofs zum Bären. Fast alle hatten wir unsere Kameras dabei - und ich entdeckte diese Lichtspielereien auf der Blume vor der Tür. Und da sie so gut unsere Stimmung spiegelte, stelle ich sie hier völlig unbearbeitet ein.