Artenfrage – Lymantrichneumon disparis

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Makrotreff,

die Fühler sind markant. Deshalb habe ich die schwache Hoffnung, dass jemand die Art benennen oder eine Eingrenzung vornehmen kann. Eine (Schlupf) Wespe? 

Liebe Grüße

Ingo 

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Guten Morgen, Ingo!

Auch ich habe versucht die Schlupfwespe näher zu bestimmen, musste aber feststellen, dass dies so nicht möglich ist. Außerdem habe ich die Aussage im Internet gefunden, dass eine  genaue Bestimmung von Schlupfwespen zum großen Teil nur unter dem  Mikroskop möglich ist. Also möchte ich mich an Hand des Fotos nicht genau festlegen, danke Dir aber für den Hinweis auf eine eventuell mögliche Art.

Hab einen schönen Tag, Ingo!

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ingo,

ja, die Bestimmung ist korrekt: es ist Lymantrichneumon disparis

Bitte beachte bei Deinen Fragen, dass ich/wir manchmal ein wenig Zeit brauchen, um zu antworten. Ich war in Sachen Vorträge unterwegs und kann deshalb nicht immer sofort antworten.

Lymantrichneumon disparis ist mit gut drei Zentimetern Länge eine relativ große Schlupfwespe, die Falterraupen in überwiegend Rotbuchen parasitiert – hier vor allem im oberen und mittleren Kronenbereich. Daher findet man sie (unten auf dem Boden) nicht allzuoft, obwohl sie oben in den Baumkronen durchaus in größerer Zahl vorkommen kann.

Ich ergänze den lateinischen Namen (es gibt keinen deutschen) oben im Titel.

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo,

Mainecoon und Gabi: Ich bin auch daran gescheitert, es selbst herauszufinden. Danke für eure Bemühungen.

Roland, ich weiß, dass du auch noch anderes zu tun hast! Der Kontakt zu meiner Freundin ergab sich zufällig aus anderen Gründen, da habe ich die Gelegenheit zur Nachfrage aber natürlich sofort genutzt (bin halt neugierig).

Ich stelle noch ein zweites Bild ein, welches das gesamte Insekt noch einmal aus anderer Perspektive zeigt. Die Bildqualität ist so lala (ISO 1600). Das Rätsel ist also gelöst, jetzt bleibt nur die Frage, wie man sich den Namen merken soll...

Liebe Grüße!

Ingo

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!

Kategorie