Kronwicke mit wilder Möhre

Moin moin,

nach dem wunderschönen Vintage Workshop vor zwei Wochen bin ich voll Begeisterung mit meinem neuen Cyclop los gezogen und zeige hier zum ersten Mal ein Bild aus dem Botanischen Garten in Hamburg.

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Catfriend,

herzlich willkommen bei Makrotreff.

Ich gratuliere  dir zum Objektiv-Neuzugang und freue mich, dass du uns hier gleich eine Kostprobe deiner Malerergebnisse zeigst.Dein Motiv hast du prima festgehalten und dein Obi hat den Hintergrund sehr schön gezeichnet. Ich möchte nicht weiter ins Detail gehen und überlasse Roland  die professionelle Erstbesprechung deines Werkes.;-)  Diese wird er in den nächsten Tagen gerne vornehmen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Malen mit der Kamera.

Schönes Wochenende

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Erich Müller

Hallo catfriend, 

das ist ein schönes Foto, das zeigt,  dass das, oder der, Cyclop auch sanfter malen kann. Denn wenn du ihm die Zügel lockerst, die Licht und Hintergrundverhältnisse passen, geht er ab wie Schmidts Katze.

Will damit sagen, ich liebe dieses Teil, und durchaus auch den Farbanstrich den diese Nachtsichtlinse zaubern kann. Beispielfotos gibt es hier im Treff einige. Ich wünsche dir viel Spaß und Freude mit dem Russen, und dass auch du in den " Cyclopischen Farbrausch" gezogen wirst. 😉

Liebe Grüße 

Erich 

Profile picture for user Danny
Erstellt von Gast (nicht überprüft) on So, 26/07/2020 - 14:30 Permanenter Link

Danke euch allen für die nette Begrüßung!

Als blutiger Anfänger in der Vintagefotografie bin ich sicher, dass das Cyclop mich noch oft überraschen wird, und ich bin gespannt darauf.

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Catfriend,

auch von mir herzlich willkommen bei Makrotreff!

Da komme ich frisch vom Makrofoto-Workshop hoch oben im Norden von Deutschland und finde Deine Bildeinstellung – ein tolles Pflanzenfoto, erstellt mit dem wunderbaren Cyclop 1.5/85mm.

Die Schärfeebene liegt präzise auf den beiden Blüten, oben rechts auf der Wilden Möhre und etwas tiefer auf der Wickenblüte (keine Kronwicke, aber irgendeine andere Wickenart). Beide Büten sind somit gleichrangig Hauptmotiv, und beide liegen sehr ansprechend in der schmalen Schärfeebene der Blende 1.5.

Aber seine eigentliche Berechtigung erfährt das Cyclop im Hintergrund; in den Unschärfen des Bokehs zeigt es seine Fähigkeit zu malen. Sehr ansprechend sind die wolkigen Strukturen oben links und vor allem auch die sonnenbeschienene unscharfe Möhrenblüte rechts neben der Wicke. Und wenn der Betrachterblick dann von dieser unscharfen Möhrenblüte aus forschend nach oben weiterwandert, findet er eine wunderschön "gemalte" blasslila Blüte unmittelbar rechts unter der Möhren-Hauptmotivblüte, am Ende eines langen Stiels. Das sind genau die Strukturen, die das Cyclop benötigt, um sein Mal-Potential zeigen zu können.

Winziger Wermutstropfen: Der leicht gebogene, dunkle Stängel zwischen der Hauptmotiv-Möhrenblüte und dem rechten Bildrand führt den Betrachterblick recht hart aus dem Bild heraus. Es dürfte jedoch leicht sein, diese dunkle Linie nachträglich per Bildnachbearbeitung werzuretuscheln :-).

Dieses Foto zeigt bereits, dass Du Dich mit dem Vintage-Objektiv angefreundet hast. Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit diesem tollen Objektiv-Senior.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Profile picture for user Catfriend
Makronist

Hallo Roland,

Ganz herzlichen Dank für die ausführliche Besprechung!

Es freut mich, dass dir das Bild gefällt, aber ich weiß schon, dass ich noch viel Übung brauche. Das querliegende Blatt fiel mir leider erst beim Betrachten auf dem PC auf.

Ich hoffe, an diesem Wochenende, an dem mal wieder auch hier im Norden die Sonne scheint, noch ein paar Fotos machen zu können und werde dann hier auch eins zeigen.

Liebe Grüße

Catfriend

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!